Fernsehmöbel J. Boggia

ein kubisches tv-möbel mit schiebefronten, zurückversetzter rückwand für die kabelführung, kabel-ausnahmen in den höhenverstellbaren tablaren und dies alles mit fertigung auf mass für die geräte, welche darin platz finden sollen.

das möbel unterscheidet sich vorwiegend in der optik, sprich der materialisierung. für den korpus wurde eine blau-grüne topan-mdf-platte verwendet und die metall-schiebefronten wurden einige nuancen heller beschichtet.

die füsse wurden für dieses möbel entworfen und sind aus 5mm-stahl und in der gleichen farbe wie die schiebefronten beschichtet.

Schlagwörter: